AHL: Ländleteams punkteten voll

Im letzten Spiel vor dem ersten internationalen Break konnten sich in der Alps Hockey League alle drei Ländle Teams durchsetzen und voll anschreiben.

VEU beendete Siegesserie von Cortina

Die VEU Feldkirch beendete die Serie der S.G. Cortina Hafro. Die Italiener mussten sich am Samstag erstmals nach regulärer Spielzeit geschlagen geben. Feldkirch konnte Mitte des zweiten Drittel im Powerplay das Spielentscheidende 1:0 erzielen, per Empty Net erhöhten sie eine Sekunde vor Ende der Partie auf 2:0. Tabellarisch bedeutet das Platz zehn für die VEU, SGC liegt auf Platz fünf.

Wälder siegten gegen Rotjacken

Einen knappen 5:4-Heimsieg feierte der EC Bregenzerwald gegen den EC-KAC II. Die Entscheidung fiel erst drei Minuten vor Spielende.

Lustenau überzeugte

Der EHC Lustenau lieferte bei den Steel Wings Linz einen überzeugenden Auftritt. Die Vorarlberger kassierten beim Liganeuling kein Gegentor und gewannen mit 7:0. Es war der fünfte Sieg aus den vergangenen sechs Spielen, nur am Freitag mussten sie sich den Vienna Capitals Silver geschlagen geben. In der Tabelle liegt der EHC auf Platz neun. Die Steel Wings sind weiterhin klares Tabellenschlusslicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.