Alle drei Ländle Teams siegreich

In der neunten Runde der Alps Hockey League können alle drei Vorarlberger Vertreter als Sieger vom Eis gehen. 

Den ersten vollen Erfolg feiert dabei der EHC Bregenzerwald – in Klagenfurt feiern die Wälder einen 6:2 Erfolg und können alle drei Punkte einfahren. Bereits am Sonntag geht es für die Juurikkala in Laibach weiter. 

Mit einem 6:1 Kantersieg gegen die Adler aus Kitzbühel beendet die VEU ihre Auswärtstournee in der Alps Hockey League mit einem Sieg. Erstmals im Oktober wird die VEU am kommenden Dienstag in der heimatliche Vorarlberghalle auflaufen.

Mit einem knappen 4:2 blieb der EHC Alge Elastic Lustenau gegen die Jungbullen aus Salzburg erfolgreich. Das schlussendlich entscheidende Tor für Lustenau erzielte der an diesem Abend dreifache Torschütze Marc-Olivier Vallerand erst 14 Sekunden vor Spielende. Nach einem nervenaufreibenden Spiel können die Lustenauer somit den Kontakt zum Tabellenführer Pustertal weiterhin halten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.