Bulldogs treffen auf Olten

Am Donnerstag (19.30 Uhr) treffen die Dornbirn Bulldogs auf den EHC Olten mit Martin Ulmer. Gespielt wird im Rahmen eines Trainingslagers des schweizer Zweitligisten im Deutschen Füssen.

Dem EHC Olten gelang in seiner Geschichte drei Mal der Aufstieg in die höchste Schweizer Spielklasse (zuletzt 1993) , spielt aber seit 1994/95 in der zweiten Liga, der Swiss League. Seit damals konnte man 3x ins Finale vorstoßen, der Aufstieg gelang aber nicht mehr. Auch in der Vorsaison erreichte man nach schwachem Saisonstart (Beg-Ake Gustaffsson wurde nach einer Niederlagenserie durch Chris Bartolone ersetzt) die Finalserie, musste sich aber mit dem Vizemeistertitel begnügen und National League-Aufsteiger Rapperswil den Vortritt lassen. Beeindruckend sind die Zuschauerzahlen im Kleinholz, dem Heimstadion der Aargauer, kamen doch knapp 4000 Fans im Schnitt zu den Heimspielen. Die Bulldogs testen aber gegen die „Power-Mäuse“, bei freiem Eintritt im benachbarten Allgäu in Füssen, wo sich das Team im Trainingslager befindet. Der Dornbirner Martin Ulmer, der in seine fünfte Saison beim Swiss League-Team geht, trifft dabei auf seinen Stammverein.

DO 30. Aug. 19:30 Uhr Füssen (Bundesleistungszentrum)

 

Credit: EC Dornbirn Bulldogs 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.