ECB empfängt Cortina

Am Samstag steht für den EC Bregenzerwald das zweite Heimspiel der noch jungen Alps Hockey League Saison an. Zu Gast ist im Messestadion dabei Cortina, die Mannschaften kreuzen ihre Schläger ab 19:30 Uhr. Das Spiel wird wieder live auf YouTube übertragen und es findet eine weitere ECB Preis Crasher Aktion statt.

Es ist bereits die dritte Runde in der neuen Saison, das zweite Spiel in Dornbirn für die Wälder. Nach dem Overtimesieg gegen Kitzbühel und der Niederlage in Feldkirch treten die Juurikkala Schützlinge erstmals gegen einen italienischen Kontrahenten an. Cortina beendete die letzte Spielzeit mit einem Punkt Vorsprung auf den ECB auf dem neunten Tabellenplatz. Die Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams konnten die Mannen von Headcoach Giorgio de Bettin jeweils nach 60 bzw. 62 Minuten für sich entscheiden.

Über dem Sommer hat sich bei Cortina einiges getan, so mussten unter anderem die beiden Topstürmer Zack Torquato und Riley Brace ersetzt werden. Neun neue Spieler umfasst der Kader nun, so sind auch Nick Bruneteau (HC Pustertal) und Devin DiDiomete (HC Fassa) eingekauft worden. Das erste Saisonspiel verlief dann nicht ganz nach Wunsch. Gegen den slowenischen Titelanwärter Jesenice fing man eine deutliche 7:1 Niederlage ein. Dafür sorgten die beiden Neuzugänge Bruneteau und DiDiomete mit jeweils einem Tor für den 3:1 Sieg gegen Fassa am Donnerstag.

Für Markus Juurikkala war klar, was sich nach der Derbyniederlage in der Mannschaft ändern musste: „Wir müssen von Beginn an bereit sein. In Feldkirch haben wir am Anfang alle Kämpfe verloren und zu wenig hart gespielt. Darüber haben wir in den Trainings mit dem Team geredet, um ihre Denkweise zu ändern, daraus zu lernen und am Samstag von Beginn an bereit zu sein.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.