ECB Roadtrip nach Italien

Den österreichischen Nationalfeiertag verbringt das Team rund um Kapitän Jürgen Fussenegger in zu einem Großteil in Italien. Es steht nämlich ein Roadtrip zum HC Fassa Falcons nach Canazei an. Das Spiel der beiden Kontrahenten beginnt am Samstag um 20:30 Uhr und wird live auf YouTube übertragen. Keine 24 Stunden später findet das Rückspiel gegen Asiago Hockey statt.

Fast 900 Kilometer legen die Wälder an diesem Wochenende zurück. Zwischen Essen, Schlafen und vielen Stundenfahrzeit gilt es zwei Spiele zu absolvieren. Zuerst ist das Team von Markus Juurikkala in Canazei zu Gast und wird vom HC Fassa empfangen. Dabei wird es auch zu einem Wiedersehen mit dem Ex ECB Legionär Linus Lundström kommen, der im vergangenen Sommer bei den Falken unterschrieben hat. In den letzten zwei Saisonen gab es gegen derzeitigen Platz 14 in der Tabelle mindestens einen Punkt pro Spiel. Die ewige Siegesbilanz ist derzeit ausgeglichen, jeweils vier Mal ging man gegen den anderen als Gewinner vom Eis. In der heurigen Saison waren bereits zwei österreichische Vertreter der Alps Hockey League bei den Falken zu Gast. Fassa setzte sich gegen Lustenau mit 3:2 und gegen Kitzbühel mit 7:5 durch.

Am Sonntag geht es für die Wälder dann weiter nach Asiago. Nach der knappen Niederlage am vergangenen Mittwoch brennt die Mannschaft von Markus Juurikkala auf die schnelle Revanche. Der Headcoach streicht die positiven Aspekte des Doppelwochenendes heraus: „Diese Roadtrips sind immer gut für das Teamgefüge, die Mannschaft bleibt über längere Zeit zusammen. Physisch sind zwei Spiele in zwei Tagen anstrengend, plus den Fahrten dazwischen. Trotzdem freuen wir uns auf die Zeit zusammen und geben unser Bestes um möglichst viele Punkte mit nach Hause zu bringen.“

In der Linienzusammenstellung stehen gegenüber dem ersten Spiel in dieser Woche einige Änderungen an. Zum einen ist Kooperationspartner Dornbirn ebenfalls im Einsatz, zum anderen ist das Lazarett immer noch gut gefüllt. So fallen Panu Hyyppä, Leon Rüdisser und Julian Zwerger verletzt aus. Das will für Juurikkala keine Ausrede sein: „Uns fehlen an diesem Wochenende einige Spieler. Das ist die Chance für andere zu zeigen, was sie können.“ Sowohl Fassa als auch Asiago stellen für die Spiele Livestreams zur Verfügung. Die Übertragung am Samstag kann auf der Startseite der ECB Homepage unter dem Punkt „Livestreams“ mitverfolgt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.