EHC verpatzt Generalprobe

Im letzten Spiel im Rahmen der Vorbereitung muss sich der EHC Alge Elastic Lustenau zu Hause gegen den EHC Winterthur mit 1:3 geschlagen geben.

In einem recht zerfahrenen Spiel, welches von vielen Strafen geprägt war, setzten sich die Schweizer schlussendlich verdient mit 3:1 durch. Den Ehrentreffer für Lustenau erzielte dabei Chris D’Alvise zum zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer.

Die Schweizer erwischten den besseren Start und konnten die Lustenauer von Beginn an unter Druck setzen. Den Cracks von Trainer Chirstian Weber war die anstrengende Vorbereitung anzumerken. So waren die Schweizer oft einen Schritt schneller und Lustenau fand nie richtig ins Spiel. Im Endeffekt war es ein verdienter Sieg für die Schweizer, für die es ebenfalls das letzte Vorbereitungsspiel vor der in Kürze beginnenden Meisterschaft war.

EHC Alge Elastic Lustenau : EHC Winterthur 1:3 (0:1 / 1:1 / 0:1)
Torschütze EHC Alge Elastic Lustenau: Chris D’Alvise (26. Min.)
Torschützen EHC Winterthur: Kevin Bozon (7. Min. / 35. Min.), Anthony Staiger (58. Min.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.