Erster Sieg für Ice Tigers

Nach der Niederlage vor einer Woche in Hohenems waren die Dornbirner Ice Tigers am vergangenen Samstag heiß auf die ersten drei Punkte in der neuen VEHL1 Saison. Zu Gast im Messestadion war dabei der EHC Montafon. 

Von Beginn weg entwickelte sich ein flottes Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Immer wieder standen die beiden Torhüter im Mittelpunkt des Spiels und verhinderten einen Gegentreffer. So dauerte es bis zur 14. Minute, ehe Gabriel Pohl eine Überzahlmöglichkeit der Ice Tigers ausnutzte  und zum 1:0 traf. Doch noch vor der ersten Pause konnten auch die Gäste vom Montafon ein Powerplay nutzen und so glich Rauter in der 17. Minute zum 1:1 aus.

Im Mitteldrittel ging es Schlag auf Schlag. Die Montafoner konnten durch Galehr und Romagna auf 3:1 davon ziehen, schafften es aber nicht den Sack zu zumache n und so kamen die Ice Tigers zurück. Fechtig und Herburger sorgten so für den erneuten Ausgleich – 2:2 nach dem zweiten Abschnitt. Im Schlussdrittel zogen dann aber die Dornbirner mit zwei Toren davon. Zwar kämpften die Gäste zurück, doch mehr als der Anschluss zum 4:5 war nicht mehr drinnen und so feierten die Dornbirn Ice Tigers den ersten vollen Erfolg der noch jungen Saison.

 

Weiter geht es für die Dornbirner in zwei Wochen, am 9. November, mit dem Heimspiel gegen Vorjahrsfinalist Lustenau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.