Grizzlys siegen erneut

Die Dornbirn Grizzlys feiern am Wochenende ihren zweiten Sieg in Folge und sichern sich mit einem 6:4 Erfolg gegen die Torpedos Feldkirch drei weitere Punkte in der VEHL3.

Die Dornbirner dabei von der ersten Minute engagiert und mit druckvollem Spiel. In der 13. Minute dann die logische Konsequenz – Manuel Kalb trifft zum 1:0 für die Grizzlys. Die Hausherren auch in der Folge mit mehr Spielanteilen in der 20. Minute kann Elias Heinzle in doppelter Überzahl auf 2:0 erhöhen. Die Torpedos immer wieder mit gefährlichen Gegenstössen und so nutzten die Oberländer zwei Fehler der Messestädter und konnten durch einen Doppelschlag innerhalb von 90 Sekunen die Partie wieder ausgleichen. Noch vor der Pause bringt Lukas Pilecky die Grizzyls aber wieder in Führung – 3:2.

Ein Blitzstart der Gastgeber sorgt dann für die vermeintliche Vorentscheidung im Spiel – Manuel Kalb trifft 40 Sekunden nach der Pause zum 4:2 und Bernd Wüschner netzt kurz darauf zum 5:2 ein. Die Torpedos gaben sich aber noch lange nicht geschlagen – durch einen Penalty und einen Treffer in Überzahl kamen die Feldkircher nochmals ran und machten das Spiel zum Ende noch spannend. Es folgte ein offenes Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten, doch Manuel Kalb macht dann vier Minuten vor Spielende mit dem 6:4 alles klar und sichert den Grizzlys drei weitere Punkte.

Weiter geht es für die Dornbirner bereits am kommenden Samstag, wenn die Grizzlys den Vorjahresmeister der VEHL3, die Bad Hornets aus Feldkirch empfangen. Spielbeginn im Messestadion ist um 10:25 Uhr.

VEHL 3
EC Grizzlys Dornbirn – Torpedo Feldkirch 6:4
Tore: Kalb (3), Heinzle, Pileckey, Wüschner bzw. Bachmann K. (2), Bachmann M., Ritter;

 

Foto (c) EC Grizzlys Dornbirn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.