Heimschlappe für den HSC

Eine bittere 0:6 Niederlage setzte es für den SC Hohenems am Freitag gegen Kundl. Schon am Sonntag kommt Tabellenführer Wattens ins Herrenried.

Die Gäste aus dem Tirol starteten dabei im Spiel gegen den amtierenden Titelträger sehr motiviert und gleich mit viel Druck – Mike Hummer sorgt dann in der achten Minute auch für die 1:0 Führung der Crocos. Die Emser zwar sehr bemüht und immer wieder mit guten Möglichkeiten, doch im Abschluss zu harmlos und somit auch ohne Erfolg. Die Tiroler ihrerseits kaltschnäutziger und Schramm, Gritsch und Hechenberger sorgen so für die klare 4:0 Führung zur Halbzeit des Spieles. Die Emser fanden keinen Weg zurück ins Spiel und so setzte es im Kampf um einen Play-off Platz einen Rückschlag für die Steinböcke.

Zum Ausruhen gibt es für Kainz und Co. aber keine Zeit – bereits am Sonntag Abend gastiert Tabellenführer Wattens im Nachtragsspiel in Hohenems. Im Duell der beiden VEU Urgesteine auf der Trainerbank sollen die drei Punkte im Ländle bleiben.

SC Hohenems – EHC Crocodiles Kundl 0:6 (0:1, 0:3, 0:2)
Tore: Schramm (2), Hummer, Hechenberger, Gritsch, Hagler;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.