Hohenems unterliegt erneut in Zirl

Wie schon im ersten Duell in der Eisarena Zirl müssen sich die Steinböcke bei den Gunners in der Verlängerung geschlagen geben.

Dabei starteten die Emser druckvoll und motiviert in das letzte Auswärtsspiel im Grunddurchgang. Eine Schussstatistik von 21:2 für Kainz und Co. sagt dabei schon viel aus. Routinier Bernd Schmidle und Kapitän Pascal Kainz sorgen dann auch für die verdiente Führung des HSC.

Die Tiroler aber mit toller Moral, kämpfen aufopferungsvoll zurück und Höhn sorgt im Mitteldrittel für den 1:2 Anschluss. Im Schlussdrittel die Tiroler dann mit leichten Vorteilen und Routinier Herby Steiner sorgt dann auch für den 2:2 Ausgleich. Tore fielen dann keine mehr und so musste die Overtime die Entscheidung bringen. Hier ist es nach 1.24 Minuten der Vorarlberger im Zirler Dress, Michael Bonetti der den Gunners den Sieg und zwei Punkte sichert.

Damit stehen einen Spieltag vor Ende des Grunddurchganges auch die Halbfinalpartien in der Eliteliga fest. Der HSC trifft im Halbfinale auf den Sieger des Grunddurchganges – die Wattens Penguins. Das zweite Duell um den Finaleinzug bestreiten die Kufstein Dragons und die Kundl Crocodiles.

Eliteliga 19. Spieltag
EC Zirl Gunners – SC Hohenems 3:2 nV (0:1, 1:1, 1:0, 1:0)
Tore: Höhn, Steiner, Bonetti bzw. Schmidle, Kainz;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.