HSC siegt gegen Crocodiles

Der SC Hohenems feiert auch im Heimspiel gegen die Kundl Crocodiles einen vollen Erfolg.

In der vierten Runde der Eishockey-Eliteliga gastierten die Crocodiles aus Kundl im Emser Herrenriedstadion. Von der ersten Minute lieferten sich die beiden Titelfavoriten ein schnelles Duell und die Steinböcke konnten mit einem Blitzstart und einem Tor durch Teemu Juppala mit 1:0 in Führung gehen. Es blieb eine temporeiches Spiel und die Gäste aus Kundl konnten noch vor der ersten Pause das Spiel durch zwei Tore drehen. Im Mittelabschnitt konnten die Kundler dann einige gute Möglichkeiten nicht nutzen und auf der anderen Seite sorgten zum Ende des zweiten Drittels Roman Scheiber und Julian Grafschafter für die erneute Wende im Spiel und stellten auf 3:2. Auch der Schlussabschnitt mit viel Tempo und guten Möglichkeiten – für die Entscheidung sorgt Roman Scheiber in der 52. Minute mit dem 4:2 für den HSC.

Die Steinböcke sichern sich somit drei weitere Punkte und können die Tabellenführung absichern.

SC Hohenems – EHC Crocodiles Kundl 4:2 (1:2, 2:0, 1;0)
Tore: Juppala, Scheiber (2), Grafschafter bzw. Gritsch, Schuster;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.