In Hohenems ist wieder Eiszeit

Das Emser Eismeisterteam rund um Arno und Joachim war in den letzten Wochen fleißig und konnte so rechtzeitig zum Start in die neue Eiszeit am Montag den „glatten“ Untergrund im Eisstadion Herrenried wieder fertig stellen.

Die erste Berührung in dieser Saison mit dem Emser Eis machten dabei am Montag die HSC Youngsters der U7, U9 und U11 Teams. Unter der Anleitung des engagierten Teams rund um Nachwuchs-Headcoach Jörn Giselbrecht waren die Nachwuchscracks voller Motivation bei der Sache und waren erfreut wieder auf heimatlichem Eis trainieren zu können. Neu im Trainerteam dabei ist mit dem ehemaligen ungarischen Nationalspieler und Eishockeyprofi Daniel Fekete auch ein absoluter Eishockeykenner, der seine ganze Erfahrung der letzten Jahren an den Emser Nachwuchs weitergeben möchte.

Neben den zahlreichen, schweißtreibenden Trainingseinheiten stehen auch das ein oder andere Testspiel auf dem Programm der Emser Youngsters. Das erste Spiel der neuen Saison bestritt dabei das U11 Team am vergangenen Wochenende – gegen die Alterskollegen der VEU Feldkirch gab es in der Vorarlberghalle einen torreichen 16:12 Erfolg. Auch die U13 Cracks testen am kommenden Wochenende das erste Mal und müssen zu einem Freundschaftsspiel zum EHC Montafon nach Schruns.

Alle die nun gerne selber einmal aufs Eis wollen, sind jederzeit zu einem kostenlosen Schnuppertraining bei den Nachwuchsteams des SC Hohenems eingeladen. Weitere Infos dazu gibt gerne Barbara Vonach unter 0650 3337200 oder b.vonach@chello.at.