Intensive Kooperation zwischen VEU und HSC

Die VEU Feldkirch und der SC Hohenems, der in der kommenden Saison in der neuformierten Tirolerliga antreten wird, haben sich auf eine intensive Kooperation, die ab sofort realisiert werden soll, verständigt.

Die Zusammenarbeit umfasst dabei – was für die beiden Vereine besonders wichtig ist – sowohl den kompletten Nachwuchsbereich als auch die Kampfmannschaften, wobei auch hier naturgemäß die jungen
Spieler im Vordergrund stehen. Wesentliches Ziel der Zusammenarbeit ist es, für Nachwuchscracks aller Altersstufen optimale Entwicklungsmöglichkeiten zu schaffen – sei es durch vermehrte Einsätze zur Gewinnung von Matchpraxis oder durch die Schaffung zusätzlicher Trainingsmöglichkeiten, indem die verfügbaren Eiszeiten in den beiden Eisstadien wechselseitig optimal genutzt werden.
Für den sportlichen Leiter der VEU, Michael Lampert, ist diese Kooperation ein klares Bekenntnis zum Nachwuchs und zur Verbesserung der Ausbildung junger Spieler: „Wenn zwei Vereine sinnvoll zusammenarbeiten, ergibt sich in jedem Fall ein Plus an Möglichkeiten für zusätzliche Spielpraxis und Trainingseinheiten. Wir sind davon überzeugt, dass wir schon bald die ersten positiven Effekte spüren werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.