Knights erkämpfen Punkt gegen Haie

Am Wochenende mussten sich die Montfortstädter Knights dem EHC Hard II nach hart umkämpften Spiel im Penaltyschießen geschlagen geben.
Feldkirch Die Feldkircher mussten dabei zahlreiche Spieler vorgeben und so standen Trainer Mario Hois gerade mal zwei komplette Linien zur Verfügung. Die Harder hingegen mit drei kompletten Blöcken starteten dann auch mit hohem Tempo und viel Druck ins Spiel. Die Haie mit mehr Spielanteilen und die Knights versuchten mit viel Einsatz dagegen zu halten. Dominic Häußle und Martin Zotter nutzten dann aber in Überzahl zwei tolle Möglichkeiten und brachten die Harder mit 2:0 in Führung.

Je länger das Spiel dann aber dauerte, desto besser fanden die Montfortstädter ins Spiel und Mario Prasser erzielte in der 47. Minute auch den 1:2 Anschluss. Die Feldkircher in der Schussphase mit großem Kampfgeist und dieser wurde kurz vor Schluss auch mit dem 2:2 Ausgleich durch Dominic Lackinger belohnt.

WERBUNG
Die Entscheidung musste schlussendlich im Penaltyschießen fallen und hier hatten die Knights dreimal die Möglichkeit den Sieg einzufahren, konnten den Sack dann aber doch nicht zumachen und so verwertete Dominic Häußle den entscheidenden Penalty für die Haie zum knappen Erfolg für die Harder. „Wir sind froh den Punkt gerettet zu haben, auch wenn am Ende mehr drinnen war“, so das Resümee von Knights Präsident Michael Lüers nach dem Spiel. Bereits am kommenden Mittwoch steht für die Montfortstädter das nächste Spiel in der VEHL2 auf dem Programm – Gegner in der Feldkircher Vorarlberghalle ist dabei das Team des HC SAT-1. Spielbeginn ist um 22.20 Uhr. MIMA

„Bentele“ VEHL2
HC Montfortstädter Knights – EHC Hard II 2:3 nP
Tore: Prasser, Lackinger bzw. Häußle (2), Zotter;

Foto (c) vstylehockey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.