Knights im Halbfinale

Mit zwei klaren Erfolgen im Viertelfinale gegen den EHC Montafon ziehen die Montfortstädter Knights ins Halbfinale der VEHL2 ein.

Im ersten Spiel am Freitag in Widnau lieferten sich die beiden Teams bereits ein flottes, aber sehr fraires Spiel – in der gesamten Partie gab es keine einzige Strafe. So entwickelte sich ein schnelles Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die Knights mit leichten Vorteilen, doch Montafon Torhüter Reithofer hielt sein Team lange im Spiel. In der 24. Minute ist es dann allerdings Andreas Eulenhaupt der die Feldkircher mit 1:0 in Führung brachte. In weiterer Folge die Knights mit mehr Spielanteilen, doch auch die Montafoner immer wieder mit gefährlichen Kontern. Christopher Mock hielt seinen Kasten aber sauber und so sorgte Fabio Matt mit zwei Treffern in der zweiten Hälfte für die Vorentscheidung zum 3:0. Den Schlusspunkt setzte dann Werner Prettenhofer mit dem 4:0 Entstand.

In der gleichen Tonart ging es dann im zweiten Spiel am Sonntag Nachmittag im Aktivpark Schruns weiter. Beide Teams mit schnellem Spiel und immer wieder mit guten Möglichkeiten. Bereits in der sechsten Minute ist es dann Marco Ferrari der die Knights mit 1:0 in Führung brachte. Marcel Salcher kann in der ersten Hälfte in Überzahl noch auf 2:0 erhöhen. Das Spiel bleibt weiterhin schnell – Ferrari und Mock sorgen mit einem Doppelschlag Anfang der zweiten Hälfte dann aber für die Vorentscheidung und die 4:0 Führung der Feldkircher. Prettenhofer und Eulenhaupt machten dann in den letzten Minuten alles klar und stellten zum 6:0 Endstand.

Die Montfortstädter Knights ziehen somit mit zwei klaren Erfolgen gegen den EHC Montafon ins Halbfinale der VEHL2 ein.

Viertelfinale „Bentele“ VEHL2

  1. Spiel – 08.02.2019
    HC Montfortstädter Knights – EHC Montafon II 4:0
    Tore: Eulenhaupt, Matt (2), Prettenhofer;
  2. Spiel – 10.02.2019
    EHC Montafon II – HC Montfortstädter Knights 0:6
    Tore: Ferrari (2), Salcher, Mock, Prettenhofer, Eulenhaupt;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.