Liganeuling Milano im Messestadion

Am Mittwochabend steht für den EC Bregenzerwald das zweite Heimspiel im Oktober an. Liganeuzugang und Tabellennachbar Milano Rossoblu trifft dabei erstmals auf das Team von Markus Juurikkala. Das Spiel beginnt um 19:30 Uhr und wird live auf YouTube übertragen.

In der Sommerpause wurde der Ausstieg von Neumarkt aus der Alps Hockey League verkündet. Mit Milano Rossoblu kam der aktuelle Meister der italienischen Serie A2 neu hinzu. Der Verein aus der zweitgrößten Stadt mit 1,3 Millionen Einwohnern startete mit einigen Schwierigkeiten in das neue Abenteuer. Der Heimauftakt gegen die VEU Feldkirch musste abgesagt werden, da die Eisfläche nicht bespielbar war und bis auf einen Zähler gegen die Rotjacken blieb man in den ersten sechs Runden punktelos. Zuletzt gelang dem Team von Trainer Drew Omicioli der erste Sieg. Die Wipptal Broncos, derzeit unter den Top Sechs, wurden mit 5:4 geschlagen.

Auch der EC Bregenzerwald benötigte bis zum letzten Samstag, um den ersten vollen Erfolg einzufahren. Mit einem Spiel und zwei Punkten mehr, befinden sich Christian Ban und Co. einen Tabellenplatz vor Milano auf dem 14. Rang. Markus Juurikkala hat eine klare Vorstellung, wie seine Mannschaft gegen den Neuzugang auftreten soll: „Ich erwarte mir ein hart arbeitendes, vereintes ECB Team. Es ist schön wieder zu Hause anzutreten und ich will den Spaß, die Leidenschaft und den Siegeshunger in unserem Spiel sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.