Street Hornets siegen beim Inline Cup 2019

Traditionell trafen sich am vergangenen Wochenende Profi-, Amateur- und Hobby-Eishockey-Spieler auf dem Hockeyplatz Oberau zu Vorarlbergs größtem Inlinehockeyturnier. Bei strahlendem Sonnenschein lieferten sich die Cracks heiße Duelle und spannende Spiele.

Fixpunkt in der Sommerpause

Mittlerweile hat sich der Feldkircher Inline-Cup zu einem Fixpunkt der Hockeysportler in der Sommerpause entwickelt und so verwandelte sich der Hockeyplatz Oberau am Wochenende zu einem großen Festplatz wo 10 Teams um den begehrten Titel des BALL Inlinecups kämpften. Auch die Eishockeyprofis Patrick Spannring (Villacher SV) und Kevin Macierzynski (Dornbirn Bulldogs), sowie Talent Julian Payr (HC Davos) tauschten die Kufen auf ihren Schuhen gegen kleine Rädchen und boten eine Kostprobe ihres Könnens.

Dritter Streich der Hornets

Bereits am Samstag lieferten sich die Teams in den Gruppenspielen heiße Duelle. Titelverteidiger Unatic Kings startete gleich mit einem vollen Erfolg ins Turnier und zeigte auch in weiterer Folge, dass die Dornbirner den Titel wieder gewinnen wollen. Am Ende des Tages konnten die Kings ihre Gruppe auch gewinnen – der Sieg in der zweiten Gruppe ging an das Team der Mühlebacher Jungs. Während sich die Mühlebacher auch am Sonntag in den Finalspielen durchsetzen konnten, mussten die Unatic Kings bereits im Viertelfinale eine empfindliche Niederlage gegen die Street Hornets einfahren. Die Hornets kamen dann immer besser ins Turnier, fuhren einen Sieg nach dem anderen ein und sicherten sich am Ende mit einem 5:3 Erfolg gegen die Mühlebacher Jungs auch den BALL Inline-Cup 2019. Die Street Hornets aus Bürs sind somit das einzige Team das seit Bestehen des Inline-Cups den dritten Titel gewinnen konnte. Die Montfortstädter Knights als Veranstalter des Turnieres mussten sich zwar sportlich schon nach dem ersten Tag aus dem Turnier verabschieden, schafften es aber auch in diesem Jahr wieder eine tolle Veranstaltung zu organisieren und alle Sportler, sowie Fans freuen sich bereits auf den BALL Inlinecup 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.