VEU muss nach Gröden

Nach dem Heim Doppel steht am Donnerstag das Erste von Drei Auswärtsspielen für die VEU Feldkirch auf dem Programm. Dabei treffen die Montfortstädter auf den HC Gröden. Es ist das zweite Rückspiel für die Feldkircher. Im Heimspiel konnten die Südtiroler mit 6:2 bezwungen werden.

Seit diesem Aufeinandertreffen haben die Italiener aber zum Höhenflug angesetzt und 12 Punkte aus fünf Spielen geholt. Die Feldkircher hingegen mussten zuletzt zwei bittere Heimniederlagen verkraften und konnten sich so keine Luft verschaffen. In der Tabelle geht es hinter Leader Pustertal eng zu und her. Zwischen Platz Zwei und Platz Sieben sind nur vier Punkte Unterschied. Um nicht weiter ins Hintertreffen zu geraten will die VEU wieder anschreiben. Dazu bedarf es in Wolkenstein aber einer konzentrierten Mannschaftsleistung und dem nötigen Quäntchen Glück. Schon im Heimspiel waren die Furies ein harter Gegner und lagen nach den ersten Zwanzig Minuten mit 1:0 in Führung.

HC Gardheina valgardena.it – VEU Feldkirch
Wolkenstein, Pranives, Donnerstag 22.11.2018, 20:30h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.