VEU siegt zur Heimpremiere

Die VEU Feldkirch gewinnt das erste Heimspiel der Pre Season mit 4:2 gegen die GCK Lions.

Wieder setzte Headcoach Patric Lefebvre seinen gesamten zur Verfügung stehenden Kader ein. Einzig Alex Caffi, der pausierte und die noch nicht einsatzfähigen Jennes und Grasböck fehlten im Lineup. Im Tor startete Patrick Kühne, der zur Spielmitte dann für Simeoni Kyllönen Platz machte.

Im den ersten Minuten hatten die VEU Cracks mehr vom Spiel und die Hartgummischeibe war mehrheitlich im Besitz der Heimmannschaft. Das änderte sich in der 6 Spielminute als Feldkirch eine Strafe ausfasste und die Lios im Powerplay agierten. In dieser nummerischen Überlegenheit erarbeiteten sich die Eidgenossen einige Chanchen auf den Führungstreffer. Mit guten Boxplay gelang es der VEU den Slot sauber zu halten und die zwei Minuten schadlos zu überstehen. Zur Mitte des ersten Spielabschnittes gelang der VEU durch Dylan Stanley dann der Führungstreffer. Nur kurz nach Wiederanpfiff legte Christoph Draschkowitz nach und erhöhte auf 2:0. Kurz vor Seitenwechsel machten die Gäste den Anschlusstreffer.

Im Mitteldrittel erhöhten die Gastgeber den Score auf 4:1. Kevin Puschnik und Robin Soudek waren die Torschützen.
Im ausgeglichenen Schlussdrittel gelang den Lions durch Marchand noch eine Resultatskosmetik zum 4:2 Endstand. Bereits am Freitag geht es für die VEU mit dem nächsten Test gegen den HC Ajoie weiter.

Foto (c) VEU Feldkirch

VEU Feldkirch – GCK Lions 4:2 (2:1,2:0,0:1)
Feldkirch, Vorarlberghalle, Dienstag 27.08.2019
VEU Torschützen: Stanley (11, 22), Draschkowitz (12), Soudek (35)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.